Startseite/Einfache Sprache

Herzlich Willkommen auf der Website des „Personal-Forum Inklusion 2020“

Dieses Jahr findet das Personal-Forum Inklusion online statt.
Wegen der Corona-Pandemie können wir uns nicht in den Räumen der Industrie- und Handelskammer IHK Frankfurt am Main treffen.

Was macht das Personal-Forum?

Das Personal-Forum Inklusion ist ein Treffpunkt zum Austauschen für Menschen mit Behinderung und Unternehmen.

Menschen mit Behinderung unterstützen wir bei ihrer Suche nach:

  • Schnuppertagen in einem Betrieb
  • Praktikum
  • Ausbildung
  • Festanstellung

Unternehmen erfahren:

  • Welche Bewerber und Bewerberinnen stärken unser Team?
  • Welche Chancen haben wir als inklusiver Arbeitgeber?
  • Welche Möglichkeiten zur Unterstützung gibt es,
    Menschen mit Behinderung einzustellen?

Hier können Sie die persönlichen Grüße der Veranstalter lesen:

Zu den persönlichen Grüßen

Wir haben folgende Angebote für Sie:

Arbeitgeber und unterstützende Organisationen (wie Vereine und Verbände) stellen sich vor

Das Personal-Forum Inklusion unterstützt Menschen mit Behinderung bei ihrer Suche nach Arbeit.

Hier können Sie sich über Unternehmen informieren,
die Folgendes anbieten:

  • Schnuppertage in einem Betrieb
  • Praktika
  • Ausbildung
  • Festanstellung

Auch stellen sich Organisationen vor, die Ihnen bei der Arbeitssuche  helfen.

Zum Beispiel durch

  • eine persönliche Beratung.
  • eine Vermittlung in Ausbildung und Beschäftigung.

Auf den nächsten Seiten finden Sie alle wichtigen Informationen von Unternehmen und Organisationen.
Die Ansprechpartner und Ansprechpartnerinnen freuen sich über Ihre Kontakt-Aufnahme.

Zu den Online-Profilen der Unternehmen und Organisationen

Online-Diskussion

Sie sind herzlich eingeladen zu unseren Online-Diskussionen:
„Gelebte Inklusion am Arbeitsplatz – Unternehmenskultur und der Umgang mit dem Bekenntnis zur Behinderung“

Am 28. September 2020 um 13:00 Uhr

Darum geht es:

Eine Behinderung kann man Menschen oft nicht ansehen.
Zum Beispiel:

  • Psychische Beeinträchtigungen
  • Seelische Beeinträchtigungen
  • Krankheiten,
    wie zum Beispiel Multiple Sklerose oder Epilepsie

Für manche Menschen hat das Vorteile:
Denn sie wollen nicht, dass andere Menschen von ihrer Beeinträchtigung oder Krankheit erfahren.

Wenn Menschen nichts von Ihrer Behinderung oder Krankheit erzählen, kann das aber auch Nachteile haben.
Zum Beispiel, wenn Kollegen und Kolleginnen nicht einfühlsam damit umgehen.

In der Diskussions-Veranstaltung geht es genau darum:

  • Wie kann Inklusion am Arbeitsplatz gelingen?
  • Sollen Betroffene ihre Behinderung im Unternehmen bekannt machen?
  • Welche Vorteile und Nachteile hat das?
  • Was kann ein Unternehmen tun, damit Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit dem Thema Behinderung einfühlsam umgehen.
Mehr zur Podiums-Diskussion

Online-Workshops (Workshop bedeutet Arbeits-Gruppe)

Sie können gerne auch an einem unserer Online-Workshops teilnehmen:

1.) „Übergang Schule/Beruf für junge Menschen mit Behinderung“
Am 1. Oktober 2020 um 10:00 Uhr

Darum geht es:

Nach der Schulzeit ist es oft nicht einfach, den richtigen Beruf zu finden.
Vor allem für junge Menschen mit besonderen Herausforderungen oder Behinderungen kann das schwierig sein.
Viele Möglichkeiten sind unbekannt oder schwer zu finden.

Wir informieren Sie in unserem Workshop über mögliche Wege, Hilfen und Förderprogramme.
Dies kann auch für Lehrer und Lehrerinnen, Teilhabe-Assistenten und Eltern interessant sein.
Ziel ist es, einen Beruf auf dem ersten Arbeitsmarkt zu finden.

Erster Arbeitsmarkt bedeutet:

  • Der oder die Jugendliche arbeitet in einem Unternehmen, bei einer Stadt oder Gemeinde.
  • Er oder sie bekommt für seine Arbeit Lohn oder Gehalt.
  • Ziel ist es, dass Menschen mit einer Beeinträchtigung auf dem ersten Arbeitsmarkt arbeiten können.
Zum Workshop

2.) „Einstieg in die Beschäftigung eines Menschen mit Behinderung – Was ist zu beachten und welche Unterstützung gibt es?“
Am 21. Oktober 2020 um 13:00 Uhr

Darum geht es:

Auch wenn Menschen mit Behinderungen bereits in einem Unternehmen beschäftigt sind, gibt es zusätzliche Hilfen, Förderung und Unterstützung:

  • Welche Angebote gibt es?
  • Wo finde ich diese Hilfen?
  • Wie kann ich Hilfen beantragen?

Im Workshop gibt es Informationen für

  • Menschen mit Behinderungen
  • Eltern
  • Unternehmen
  • Betreuer und Betreuerinnen
Zum Workshop

3.) „Eine Behinderung tritt ein:
Barrieren, Hilfsmittel und Teilhabeleistungen“
Am 28. Oktober 2020 um 13:00 Uhr

Darum geht es:

Jedem Menschen kann es passieren, dass er einen Unfall hat oder krank wird.
Manchmal kann es sein, dass die Person danach eine Behinderung hat.
Vielleicht muss der Arbeitsplatz angepasst werden:
Zum Beispiel mit einem passenden Tisch für Rollstuhlfahrer oder mit bestimmter Software für den Computer.

Im Workshop geht es um folgende Fragen:

  • Was kann getan werden, damit die Person weiter gut arbeiten kann?
  • Welche Hilfen gibt es?
  • Welche Rechte gelten für Beschäftigte und Arbeitgeber?
Zum Workshop

Wer sind die Veranstalter des Personal-Forums Inklusion?

Beim Personal-Forum Inklusion arbeiten wir gut zusammen:

  • Stadt Frankfurt am Main
  • Industrie- und Handelskammer IHK Frankfurt am Main
  • Netzwerk Inklusion Deutschland e. V.
  • Lust auf besser leben gGmbH

Inklusion auf dem Arbeitsmarkt kann nur gelingen, wenn alle mitarbeiten und Ihre Stärken einbringen:

  • Menschen mit Behinderungen
  • Wirtschaft
  • Politik
  • Verwaltung

Das Personal-Forum Inklusion wird unterstützt durch:

  • die Frankfurter Volksbank
  • den LWV Hessen
  • die Bundesagentur für Arbeit.

Das Personal-Forum findet bereits zum 4. Mal statt.

.

Dieser Text in Einfacher Sprache wurde von Experten und Expertinnen in eigener Sache geprüft