Gemeinsam leben Frankfurt e.V.

Gemeinsam leben - Frankfurt Logo

Gemeinsam leben Frankfurt e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der von engagierten Eltern und Pädagog:innen gegründet wurde. Wir setzen uns für die Umsetzung der in der UN-Behindertenrechtskonvention beschriebenen Rechte von Menschen mit Behinderung in allen Lebensbereichen ein.

Das Projekt „Arbeit inklusive!“ richtet sich an junge Erwachsene mit Behinderung, die sich im Übergang von der Schule in den Beruf befinden oder eine Alternative zu ihrer bisherigen Tätigkeit suchen. Das Angebot bietet sowohl Unterstützung bei der Tagesstrukturierung als auch bei der Entwicklung und Verwirklichung beruflicher Perspektiven und Wünsche. Dabei stehen stets die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Einzelnen im Vordergrund und bilden die Basis der individuellen Förderung und Qualifizierung.

Ziel von „Arbeit inklusive!“ ist es, den jungen Erwachsenen ein bedarfsgerechtes Angebot zur Verfügung zu stellen, dass sie befähigt, nicht nur ihren Alltag eigenverantwortlich zu gestalten, sondern sie darüber hinaus in die Lage versetzt, eine geeignete Tätigkeit zu finden und aufzunehmen.

Die Angebote von „Arbeit inklusive!“ im Überblick:

  • Individuelle Einzel- und Gruppenförderung sowie Qualifizierung
  • Vermittlung praktischer Kenntnisse und Fähigkeiten
  • Förderung und Sicherung von Selbstständigkeit und Selbstbestimmung
  • Hilfe zum Aufbau einer sinnvollen Tagesstruktur
  • Individuelle Praktikums- und ggfs. Arbeitsplatzsuche
  • Beratung und Begleitung im Praktikum und bei der Arbeit (Jobcoach)
  • Arbeitgeber:innen stehen wir als verlässliche Ansprechpartner:innen bei allen Fragen rund um das Arbeitsverhältnis zur Verfügung (finanzielle Förderung, Gestaltung eines behindertengerechten Arbeitsplatzes usw.)

Der Einstieg in das Projekt ist jederzeit möglich. Die Finanzierung erfolgt bei entsprechender Eignung über den Landeswohlfahrtsverband Hessen.

In Verbindung mit unserer unabhängigen Inklusionsberatungsstelle Frankfurt erhalten sie eine umfängliche Beratung und Unterstützung bei allen Fragen und Herausforderungen im Übergang von der Schule in den Beruf – fachkundig, bedarfsgerecht und kostenlos.

Ergänzend bieten wir Beratungen und Schulungen für Fachpersonen an.

Zielgruppe:

Junge Erwachsene mit Behinderung, Fachkräfte und Arbeitgeber:innen.

Bitte berücksichtigen Sie bei Ihrer Bewerbung, dass sich die Angebote der Unternehmen und Institutionen in Abhängigkeit der Entwicklung der Pandemielage kurzfristig verändern können.

KONTAKT

Adresse: Ernst-Reuter-Schule II, Hammarskjöldring 17a, 60439 Frankfurt am Main
Webseite: www.gemeinsamleben-frankfurt.de
Ansprechpersonen: Agnes Lell-Sieben, Andrea Kleintges, Maya Mohn, Christian Drosdeck
E-Mail: arbeit-inklusive@gemeinsamleben-frankfurt.de
Telefon: 069 21 234 071

Öffnungszeiten: 08:30 – 13:00 Uhr